Medien-Empfehlungen

In ihren Medienverzeichnissen stellt die Stadtbibliothek Ludwigshafen anlassbezogen aktuelle Titel aus dem Bestand zusammen und gibt Medientipps zu Themen, die im Gespräch sind.

 Aktueller Medientipp: Ivy Pochoda: Diese Frauen

Ivy Pochoda, US-Amerikanische Schriftstellerin aus Los Angeles, ist mit diesem neuesten Roman eine Melange unterschiedlichster Genres gelungen – angesiedelt zwischen feministischer und antirassistischer Gesellschaftskritik auf der einen und atemberaubendem Krimi oder Thriller auf der anderen Seite.

Diese Frauen, um die es hier geht, sind vor einigen Jahren Opfer geworden, Opfer eines gefährlichen Serienkillers. Doch diese Frauen sind „selbst schuld“, um diese Frauen muss man sich nicht kümmern. Sie leben auf der Schattenseite, seit jeher, als (farbige) Prostituierte, am Rande der Gesellschaft in den Vierteln von Los Angeles, die gewöhnlich gemieden werden, auf die herabgesehen wird. Sie haben keine Stimme, keine Rechte, finden keine Aufmerksamkeit und schon gar nicht das Interesse der Polizei. Ivy Pochoda lässt sie zu Wort kommen, vor allem die Hinterbliebenen, Trauernden, die in ihrem Schmerz zu ersticken drohen. Erzählt die Geschichte aus fünf Perspektiven, sämtlich Betroffener und, nach Jahren, einer Polizistin, die sich auf die Spur des Mörders macht, die zuhört und ernstnimmt.

Die Sprache, meisterhaft, ist dem Milieu angepasst, zeigt die Zerrissenheit der Protagonistinnen zwischen dem rauen Alltag, dem Kampf ums Überleben und den Seelen in ihnen, die weinen ob toter Vögel und stundenlang Bäume und Blumen bewundern.

Dieser Roman lässt den/die Leser*in mit einem Kloß im Hals zurück und ganz viel Wut über das Frauenbild unserer Kultur. Ein wichtiges Buch, das sich nicht um Täter, sondern Opfer dreht und bestenfalls lieb gewordene Vorurteile ins Wanken bringt.

Das Buch befindet sich auf der Ebene 1 der Zentralbibliothek unter der Signatur Zba Pocho und als E-Book in der Onleihe. Mehr Infos HIER.