Cover von Mein gestohlenes Gesicht wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Mein gestohlenes Gesicht

die Geschichte einer dramatischen Verwechslung
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Soltani, Neda
Jahr: 2012
Mediengruppe: Digitale Medien
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenBarcode
Zweigstelle: Digitale Bibliothek Standorte: Status: Online verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Barcode:

Inhalt

Arglos stellte sie ihr Foto auf Facebook und der Alptraum begann. Am 20. Juni 2009 wird Neda Agha-Soltan während der Proteste gegen das Regime Ahmadinejad auf den Straßen Teherans erschossen. Das Foto der schönen jungen Frau erscheint darauf weltweit in allen Medien und macht sie zur Ikone des iranischen Widerstands. Nur, das Foto, das alle beweinen, ist nicht das von Neda Agha-Soltan. Es gehört in Wirklichkeit Neda Soltani, einer jungen Englischdozentin, die es arglos auf Facebook gestellt hat. Eine zufällige Namensähnlichkeit und die Gier der Medien nach einer schnellen Story verwandeln ihr Leben über Nacht in einen bizarren Alptraum: Auf der Straße wird sie belästigt. Die Geheimpolizei heftet sich an ihre Fersen und will sie in Verhören der Spionage für den Westen überführen. Als sie ein falsches Geständnis unterschreiben soll und nur mit knapper Not ihrem "echten" Tod entkommt, sieht sie keine andere Möglichkeit als zu fliehen. In diesem Buch erzählt Neda Soltani erstmals ihre tief bewegende Geschichte. In Deutschland baut sich die begabte junge Frau ein neues Leben auf. Für CNN und andere Medien jedoch ist sie noch heute das "tragische Gesicht des Iran".

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Soltani, Neda
Jahr: 2012
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783641074098
Beschreibung: 233 S.
Schlagwörter: Erlebnisbericht, Flucht, Frau, Iran, Präsidentenwahl, Unruhen, Erfahrungsbericht, Erlebnisgeschichte, Erwachsene Frau, Weib, Weibliche Erwachsene, Islamische Republik Iran, Politische Unruhen, Präsidentschaftswahl, Staatspräsidentenwahl
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Mallett, Dagmar
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Digitale Medien